Die 4 besten Sommer-Stylings!

19 Jun Die 4 besten Sommer-Stylings!

Sommer, Sonne, Strand – leichte Beach Waves! Aber welche Stylings sind sonst noch angesagt, leicht zu machen und ideal für einen Tag am Strand? Neben dem welligen Klassiker haben wir für euch drei weitere Looks die euch den Tag in der Hitze verschönern. Zwirbeln, flechten, wegstecken – das reicht aus um in der heißen Jahreszeit ein wahrer Hingucker zu sein.

First of all – Beach Waves:

Der lässige Locken-Look sieht aus, als käme man direkt vom Strand, taugt aber auch ohne weiters für einen lässigen Tag in der City. Zuerst mit einem Salzspray die Haare besprühen um diese besondere roughe Note zu bekommen, dann mit dem Lockenstab Strähne für Strähne bis zur Hälfte der Längen eindrehen und mit etwas Haarwachs in den Spitzen sieht es fast so aus als kämt ihr direkt vom Meer.

Für alle Pony Liebhaber:

Bei längeren Ponys gilt – einfach einen Seitenscheitel ziehen und eine ca. 5cm breite Strähne abteilen und einen halboffenen französischen Zopf flechten. Bei einem halboffenen französischen Zopf wird immer nur von der vorderen Partie eine Strähne mit dazu genommen, von hinten wird nur normal weitergeflochten – so erhält man eine gewisse Leichtigkeit.

Zwirbel, Zwirbel:

Die vordere Partie muss bei heißen Temperaturen aus dem Gesicht, deshalb zwirbeln wir sie einfach nach hinten, ist super einfach und sieht dabei noch raffiniert aus. Einfach eine breite Partie über der Schläfe aufnehmen und mit etwas Zug über die Haarlängen in Richtung seitlicher Hinterkopf zwirbeln. Mit ein paar Haarklammer fixieren und schon fertig. Entweder den Rest der Haare offen lassen oder einen Pferdeschwanz binden.

One Side:

In den heißen Monaten setzt man auf lockeres offenes oder leicht zurückgestecktes Haar – eine Kombination aus beidem vereint diese Frisur. Softe Wellen fallen leicht ins Gesicht und die andere Seite wird halb zurück gesteckt – das nennt man Side Flip.